Rezensionen | Zart wie Federblümchen

- Der Blog für Lebenskunst, Literatur & Liebeslust

Rezensionen

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/05/rezension-verlosung-nimm-dir-das-leben-das-du-wirklich-willst.html
"Wie oft machen wir das, was wir müssen und richten uns dabei zu wenig nach uns selbst? Unseren Wünschen, unseren Träumen und unserem Ich."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/06/rezension-anfaengerfehler.html
"Die Beschreibung machte mir definitiv Lust auf mehr, wenngleich sie etwas lasch, zumindest für mich persönlich dargestellt ist, da es wenn man es liest fast immer dasselbe in Krimis ist. Sprich: Gewaltiger Skandal, Protagonist gerät ins Visier, Vertrauensbruch."

https://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/07/kinderbuchrezension-bakabu-und-der-goldene-notenschluessel.html
"Das Hörbuch selbst, glänzt durch Christian Tramitz der dieses Buch vorliest. Einige kennen ihn wahrscheinlich aus "Der Schuh des Manitu". Ihm hören wir wirklich gerne zu, da seine Stimme auch etwas beruhigendes und wohlgesonnenes hat. Auch durch die musikalische Untermalung einzelner Abschnitte, die hier immer wieder gerne zurück gespult wurden, um diese noch einmal zu genießen, waren perfekt dafür."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/07/rezension-wie-im-traum-von-matthias-schmitt.html
"Dieses Werk ist an Einzigartigkeit nicht zu übertreffen, weshalb ich dem Autoren, dem lieben Matti nur ein großes Kompliment aussprechen kann, für das was er da geschaffen hat. Für mich ist es ein absolutes Meisterwerk, was mehr Publik verdient."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/08/rezension-maedchendurst-von-timo-leibig.html
 "Alleine diese Messages zeigen, dass auch ein Thriller viel Leben enthält und auch Menschen hinter schlimmen Taten, auch nur Menschen sind die Probleme haben oder, oder, oder."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/08/rezension-auch-donnerstags-geschehen-wunder.html
"Ihr Ex-Freund Martin ist ein wahrer Luxusboy, für mich eher der Luxusproblemtyp. Er hat mich sehr an einen Mann erinnert, den ich auch mal in meinem Leben, sehr zu meinem Leidwesen, kennengelernt habe. Wirklich von der Sorte "Geht-gar-nicht, schieß'-bloß-ab"!"

https://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/09/rezension-die-weltverbesserinnen-von-hans-juergen-geese.html
"Wer es also mag, zwischen den Zeilen zu lesen, ist mit diesem Buch genau richtig bedient. Leider gab es aber bei mir auch Momente, wo mich dieses Buch nicht mehr reizte, weil sich die Geschichte alles ein wenig hinzog und ich irgendwann auch nichts mehr von der Protagonistin Sarah und ihrer recht jugendlichen Art lesen wollte, weil es Momente gab, wo sie mich mit dieser Art ein wenig nervte, auch wenn ihre Ansichten sogar mehr als gut sind, gar keine Frage."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/09/rezension-und-tschuss-auf-nach-kreta-von-sigrid-wohlgemuth.html
"Charaktere, mit denen man mitfühlen kann, Charaktere die etwas verkörpern, Charaktere die sind wie du und ich."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/09/rezension-regen-prasselt-leise-gedichte-und-aphorismen-von-j-heinrich-heikamp.html
 "Die Gedichte sind wirklich, wirklich fabelhaft und haben mich sogar tief in meinem Herzen berührt. Sie sind tiefgründig, lebensnah und stecken voller Wahrheit - menschlicher Wahrheit."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/09/rezension-das-leben-zimmer-18-und-du.html
"Ich möchte nicht sagen emotionslos, denn wer eine Depression hinter sich hat, weiß das man oft keine Empfindungen spürt, alles wie in einen Schleier gehüllt ist aber es war mir einfach zu runtergeschrieben. Es war noch jede Menge Luft nach oben - oft fühlte es sich unvollendet, zu stumpf an."
http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/09/rezension-sorgenkaetzchen-von-dr-med-vet-ulrike-werner.html
 "Alleine die Katzenhalter und ihre Katzen passten wie Faust aufs Auge und wie Katzen auf Menschen reagieren, wie sie sie spiegeln, wie sie für sie da sind - umwerfend, erstaunlich und spannend. Manchmal aber auch traurig. Sehr traurig."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/09/rezension-und-du-wirst-den-verborgenen-schatz-in-dir-finden.html
"Ich glaube höchstens an Engel und mag die Spiritualität sehr, interessiere mich für den Buddhismus und seit dem Buch auch wieder für die Bibel. Durch dieses Buch habe ich für mich meinen Glauben gefunden und den Sinn hinter den Worten Gottes"

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/10/rezension-fruehstuck-mit-meerblick-von-debbie-johnson.html
 "Diese Geschichte ist einfach herzerwärmend, schön und trägt viele kleine Überraschungen in sich die mich begeistert haben." 
http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/10/rezension-acello-und-die-mistelbande.html
 "Konnte mit dieser Art von Fantasy nämlich nicht soviel anfangen und es war mir einfach zu flach für Fantasy. Die Buchgeschichte ließ sich sehr gut lesen und mit ihren 103 Seiten war man auch schnell im Abenteuer drinnen."

http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/10/rezension-ruhm-ist-meine-droge-von-lothar-komos.html
 "Alleine das es sich um das Zeichnen und das Malen drehte, fand ich absolut klasse, denn auch ich liebe beides sehr. Im Hintergrund auf diesem Bild könnt ihr sogar meine Zeichnung bzw. mein Aquarellbild sehen, nämlich "Den Krug des Lebens" aber dazu ein anderes Mal mehr."

Weitere Rezensionen werdet ihr nun nur noch auf Waldgrün im Wind finden.